Das Bildungspaket -  Mitmachen möglich machen

 

Kinder und Jugendliche brauchen gute Bildungs- und Teilhabechancen. Das gilt besonders, wenn sie in Familien aufwachsen, die wenig Geld haben. Das Bildungspaket hilft diesen Kindern, dabei sein zu können: Im Sportverein, in der Musikgruppe, beim Mittagessen in der Schule. Außerdem gibt es Unterstützung für persönlichen Schulbedarf und Klassenfahrten. Und wenn das Erreichen wesentlicher Lernziele gefährdet ist und deshalb eine schulische Angebote ergänzende Förderung notwendig ist, kann eine Lernförderung (Nachhilfe außerhalb der Schule) bewilligt werden.

 

Auch für Kinder aus Flüchtlingsfamilien werden seit 1. März 2015 die Bildungs- und Teilhabeleistungen von Anfang an gewährt, um durch Bildung Ausgrenzung zu vermeiden.

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales möchte gemeinsam mit den Kommunen, Jobcentern und allen Partnern vor Ort erreichen, dass möglichst alle bedürftigen Kinder und Jugendlichen von diesen Leistungen profitieren, denn sie haben ein Recht darauf!

 

- Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales -

Die Bildungs- und Teilhabestelle des Landratsamt Altötting Gemeinsam stark für Chancen

Das Bildungspaket unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus einkommensschwachen Familien mit Leistunegn wie:

  • Übernahme der Kosten für Schulausflüge und Klassenfahrten
  • Übernahme der Mehrkosten für gemeinschaftliche Mittagsverpflegung
  • Übernahme der Kosten für außerschulische Lernnachhilfe
  • Schülerbeförderung
  • Schulbedarf
  • Zuschuss zur Teilhabe an Freizeitmaßnahmen im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich

Hierunter fallen auch Betreuungsangebote, wie z.B. die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung oder Mitgliedsbeiträge in Vereine, organisierte Freizeitfahrten, Tanzunterricht, Musikunterricht

 

 

Für weitere Informationen oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat oder rufen Sie in der Bildungs- und Teilhabestelle an. Sie werden auch gerne persönlich vor Ort beraten.

 

Landratsamt Altötting, Bildungs- und Teilhabestelle

Bahnhofstr. 50, 84503 Altötting

Zimmer Nr. E.15

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Frau Carina Schandl                                  Frau Monika Kohlschmid

Tel: 08671/502-475                                  Tel: 08671/502-469

e-mail: carina.schandl@lra-aoe.de              e-mail: monika.kohlschmid@lra-aoe.de

 

Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 08.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

 

 

Kontakt:

 

Josef-Guggenmos-Schule                    Tel: 08671 / 963850                    E-Mail: gsnord@grundschule-altoetting.de

Sonnengasse 8                                        Fax: 08671 / 963856                   Homepage: jgs-aoe.de

84503 Altötting