Ganztagesklassen an der Josef-Guggenmos-Schule

An der Josef-Guggenmos-Schule gibt es seit dem Schuljahr 2014/15 gebundene Ganztagsklassen.

 

Im Schuljahr 2014/15 wurde mit einer dritten Klasse gestartet.

 

Im Schuljahr 2015/16 kamen eine zweite und erneut eine dritte Klasse hinzu.

 

Im Schuljahr 2016/17 wird eine Klasse der ersten Jahrgangsstufe starten, so dass es dann einen durchgehenden Zug von der ersten bis zur vierten Klasse geben wird.

 

Die Ganztagsklassen, die Schüler aus dem gesamten Stadtgebiet besuchen können,  sind aus organisatorischen Gründen im Haus Nord untergebracht.

In der gebundenen Ganztagsklasse herrscht ganztägiger Unterricht von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr. Am Freitag endet der Unterricht mittags. Kinder, deren Eltern am Freitagnachmittag eine Betreuung benötigen, können am Freitagnachmittag die lange Mittagsbetreuung besuchen.

 

Die Teilnahme der Schüler am ganztägigen Unterricht in der Ganztagsklasse ist verpflichtend.

Die Schüler einer Klasse bleiben den gesamten Tag in ihrer Klasse zusammen und haben grundsätzlich 12 Wochenstunden mehr Unterricht. Der längere Unterricht ermöglicht eine individuelle Förderung, das Beheben von Defiziten und die Förderung von besonderen Begabungen. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag findet Pflichtunterricht statt. Dieser steht in einem konzeptionellen Zusammenhang. Arbeits-, Lern- und Übungsphasen wechseln sich mit Pausen, Bewegungsspielen etc. ab.

So wird einer veränderten Lern- und Unterrichtskultur Rechnung getragen und es bleibt Zeit für innovative Unterrichtsformen. Die Ganztagsklassen bieten zudem mehr Zeit für die Förderung sozialer Kompetenzen, zusätzliche Sprachförderung, Intensivierung des Unterrichtsstoffes und einen pädagogisch gestalteten Freizeit- und Neigungsbereich.

 

In der Mittagszeit werden die Schüler von externem Personal betreut. Die Betreuerinnen gehen mit den Schülern zum Essen in die Mensa der Weiß-Ferdl-Schule und  spielen mit ihnen draußen oder in dem neu errichteten Ruhe- und Erholungsraum.

Die Teilnahme am Mittagsessen ist verpflichtend. Während der Besuch der Ganztagsklasse kostenlos ist, müssen für das Mittagessen 3,50€ bezahlt werden. Bei Bedarf kann ein Zuschuss durch das Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden. Anträge gibt es im Sekretariat.

Grundsätzlich haben die Eltern die Wahlfreiheit zwischen der Halbtagsgrundschule und der Ganztagsschule.

Nach dem Unterrichtsende um 16 Uhr werden nur die Schüler von der Stadt kostenlos befördert, die mehr als 2km von der Schule entfernt wohnen. Die anderen Schüler müssen abgeholt werden bzw. gehen alleine nach Hause. Im Schuljahr 2015/16 besteht die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 1,50€ pro Fahrt mit einem Taxi bis zur Konventstraße zu fahren. Bei Interesse melden Sie sich bitte ebenfalls im Sekretariat.

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Josef-Guggenmos-Schule                    Tel: 08671 / 963850                    E-Mail: gsnord@grundschule-altoetting.de

Sonnengasse 8                                        Fax: 08671 / 963856                   Homepage: jgs-aoe.de

84503 Altötting